Wie klingt ein Bronzeloewe

München, 03. April 2015

Nach der Auftaktveranstaltung geht jetzt die Arbeit in den Schulen richtig los. Mediencoach Mischa Drautz hat mit der 6. Klasse des St. Anna-Gymnasiums in München erste Ideen entwickelt. Die Jugendlichen kamen auf spannende Fragen:

Was sind Geräusche, die uns täglich begegnen? Viele Klänge, drinnen und draußen. Etwa das Rauschen des Eisbachs, der unsere Schule passiert, oder der Schulgong, der unseren Schulalltag taktet. Seit wann gibt es dieses akustische Signal eigentlich? Wer hat es erfunden und was macht einen guten Schulgong aus?
Wie klingt unser Schulalltag heute und wie klang der unserer Eltern und Großeltern? Welche Unterschiede und welche Gemeinsamkeiten gibt es?
Gibt es in unserem Viertel eigentlich auch Dinge, die nicht klingen? Ja. Zum Beispiel Statuen. Welche Klänge könnten zu ihnen passen? Sind es Klänge aus der Vergangenheit oder Klänge unserer Zeit?

Nun kann das Ausloten, das Zuhören und die akustische Forschung beginnen!

Wie klingt eine Statue (1)

Wie klingt ein Brozeschwert